Breisgau und Dreilaendereck zu Gast in Buehl

BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4Am Sonntag, den 30.3.14 hatte der BSBC Heimrecht sowohl in der Kreisliga als auch in der Landesliga. BSC FR-Kaiserstuhl 4 konnte mit einem Sieg viel Boden auf den Tabellenführer aus Bühl gut machen. Die Erste empfing den Tabellenfünften BC Dreiländereck2.  Am ersten Sommertag des Jahres wurden kräftig Kugeln geschubst.

Bühl 1 startete mit Peter Leutner im 14/1 und Benedikt Mais im 8er Ball. Bene kam ebenso gut ins Spiel wie Peter und beide hielten die Partien bis zum Schluss spannend. Peter spielte in der entscheidenden Phase ein schlechtes Safe das Mike Dörfler dann auch zum 100:88 nutzen konnte. Bene spielte gegen Timm Urschinger. Der Mann von Dreiländereck zählt seit Jahren zu den konstanten Punkteliefenranten im Ligabillard. Umso erfreulicher, dass Bene bis zum 4:4 selbst die Möglichkeit zum Sieg hatte. mit 4:6 ging auch dieses Spiel knapp verloren. Das 9er Ball brachte eine Überraschung. Da steht auf gegnerischer Seite tatsächlich Daniel Penz. Das ist wohl sein erstes 9er Ball überhaupt! Das gewann er auch gleich ebenso denkbar knapp mit 7:6. Im vierten Spiel 10er Ball verlor “Mr. Hundertprozent” Daniel Hörth mit 6:1. Halbzeitstand: BSBC – BCD 0:4

Rückrunde konnte BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4Oliver endlich den ersten Punkt einfahren. Er gewann ein starkes 14/1 gegen Timm. 21 Aufnahmen benötigte er zum 100:73 Sieg. Jetzt war alles egal. Nicht zu Null! Das 8er Ball, wie solls anders sein, brachte im Spiel der beiden Daniels wieder den Entscheider bei 5:5. BSBC am Tisch. Schiesst weg aber verlegt sich auf die letzte entscheidende 8! Er meldet die linke Fusstasche an und möchte den Ball als Einbänder versenken. Doch sie ist zu kurz und fällt dann auch noch in die gegenüberliegende Tasche! Aus! Verhext! Im 9er Ball muss Peter gegen Mathias Orth ran. Beim letzten Treffen der beiden im Einzel gabs ein glückliches 6:5 für Peter. Doch Peter konnte die Fehler einfach nicht nutzen. Nach starkem Start lies Mathias etwas nach gewann dann aber doch 7:4. Im letzten Spiel des Tages hatte Bene dann wenig Chancen gegen Mike.1:6 zum 1:7 Endstand. Es war trotzdem ein sehr schöner Spieltag mit tollen Matches und gutem Billard. Glückwunsch an BCD :) Die Erste bleibt damit Letzter mit 1 Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz.

Die Zweite empfing die Breisgauer Mannschaft BSC FR-Kaiserstuhl 4. 1:7 Endstand. Nathalie Ganteführ konnte den Ehrenpunkt ergattern. 5:3 siegte sie im 10er Ball im Spiel der EX Vorstände gegen Karlheinz Krause. Beide leisteten viel Arbeit im Verein.Man kann vermutlich sagen: Unentbehrlich. Mit dem Ergebnis bleibt der BSBC Tabellenführer der Kreisliga A. 1 Punkt Vorsprung vor dem nun Zweitplatzierten aus Freiburg.

Hier noch die besten 14/1 im Ländle:

  • Fabian Neglein HS:56 GD:33.3
  • Klaus Zobrekis HS:43 GD:17.8
  • Savas Hopff HS:45 GD:12.5
  • Anastasios Kiriakidis HS:42 GD:12.5
  • Carsten Isele  HS:41 GD:11.4

BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4 BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4 BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4 BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4 BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4 BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4 BSBC1 - BC Dreilaendereck2, BSBC2 - BSC FR-Kaiserstuhl4

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Liga veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>